Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Nähere Informationen zu Cookies und unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier.

1. Oldtimer Club Hennersdorf

ALTE LIEBE ROSTET NICHT

Irgendwann war die hohe Oldtimerdichte in Hennersdorf nicht mehr zu übersehen, also taten wir, was getan werden musste:

Am 23. 10. 2008 wurde der 1.Oldtimerclub Hennersdorf gegründet, möglichst bunt und vielfältig: Willkommen sind Autos, Traktoren und Einspurige – und natürlich deren Fans, auch, wenn sie noch keinen Oldtimer besitzen.

Diese Homepage soll das Garagentor zu unserem Hobby einen Spalt öffnen.

03.06.2023 | Veranstaltungen

25. Vatertagsausfahrt (mit Begleitung)

Jubiläums – Vatertagsfahrt 2023

Am Samstag den 3. Juni 2023 fand die sogenannte Vatertagsfahrt, diesmal in Begleitung unserer Frauen, zum 25-zigsten Mal statt. Das Wetter konnte für die Fahrt nicht besser sein. Das übliche Frühstück in unserem Clublokal im GH Theresienhof stimmte uns für den Tag ein und so konnten wir die angenehme Busfahrt nach Reichenau genießen. Dort wurden wir für die Führung im Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn empfangen. Unser Kulturvermittler (vormals Führer) hat uns in hervorragender Art und Weise die Entstehung, Funktionalität sowie Wartung der Wiener Hochquellwasserleitung erklärt. Es war beeindruckend und lehrreich. Wir haben dabei viel Neues erfahren.

Anschließend erfolgte die Weiterfahrt zum Mittagsessen beim RAMSWIRT in Rams. Wir wurden freundlichst empfangen und genossen die einzelnen Speisen.

Zufrieden und gestärkt fuhren wir weiter zum nächsten Höhepunkt – nach Krumbach zur Führung in der kleinen Bierbrauerei SCHWARZ BRÄU.

Der Eigentümer hat uns beinahe zum Bierbrauer gemacht und hat einen sehr langen aber auch sehr interessanten Vortrag über die Biererzeugung gehalten. Natürlich wurden Kostproben konsumieren und es gab auch Bier zu kaufen.

Als nächstes war der Besuch beim EIS- GREISSLER Pflicht bevor wir wieder in unser Clublokal zurückkehrten zum Analysegespräch und zu den obligatorischen Palatschinken.

Zusammenfassend ist zu sagen, es war ein lehrreicher Tag, wobei die körperlichen Bedürfnisse nicht zu kurz kamen.

Danke an unseren Obmann, der den Plan für diesen Tag hatte.

Ich selbst habe nur bei der Organisation mitgewirkt.

Bericht von Gerhard Müllner, die Bilder kamen von Wolfgang Taferner

Zurück
03.06.2023 | Veranstaltungen

25. Vatertagsausfahrt (mit Begleitung)

Jubiläums – Vatertagsfahrt 2023

Am Samstag den 3. Juni 2023 fand die sogenannte Vatertagsfahrt, diesmal in Begleitung unserer Frauen, zum 25-zigsten Mal statt. Das Wetter konnte für die Fahrt nicht besser sein. Das übliche Frühstück in unserem Clublokal im GH Theresienhof stimmte uns für den Tag ein und so konnten wir die angenehme Busfahrt nach Reichenau genießen. Dort wurden wir für die Führung im Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn empfangen. Unser Kulturvermittler (vormals Führer) hat uns in hervorragender Art und Weise die Entstehung, Funktionalität sowie Wartung der Wiener Hochquellwasserleitung erklärt. Es war beeindruckend und lehrreich. Wir haben dabei viel Neues erfahren.

Anschließend erfolgte die Weiterfahrt zum Mittagsessen beim RAMSWIRT in Rams. Wir wurden freundlichst empfangen und genossen die einzelnen Speisen.

Zufrieden und gestärkt fuhren wir weiter zum nächsten Höhepunkt – nach Krumbach zur Führung in der kleinen Bierbrauerei SCHWARZ BRÄU.

Der Eigentümer hat uns beinahe zum Bierbrauer gemacht und hat einen sehr langen aber auch sehr interessanten Vortrag über die Biererzeugung gehalten. Natürlich wurden Kostproben konsumieren und es gab auch Bier zu kaufen.

Als nächstes war der Besuch beim EIS- GREISSLER Pflicht bevor wir wieder in unser Clublokal zurückkehrten zum Analysegespräch und zu den obligatorischen Palatschinken.

Zusammenfassend ist zu sagen, es war ein lehrreicher Tag, wobei die körperlichen Bedürfnisse nicht zu kurz kamen.

Danke an unseren Obmann, der den Plan für diesen Tag hatte.

Ich selbst habe nur bei der Organisation mitgewirkt.

Bericht von Gerhard Müllner, die Bilder kamen von Wolfgang Taferner

Zurück